Lupen-Malerei ohne Rahmung

Lupen-Malerei ohne Rahmung
24,00 € * 40,00 € * (40% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-7 Werktage

  • 7-90
  • 4x5 cm
  Motiv 7-90 Titel: Alexandra Amalie Prinzessin von Bayern... mehr
Produktinformationen "Lupen-Malerei ohne Rahmung"

 

Motiv 7-90
Titel:
Alexandra Amalie Prinzessin von Bayern (*1826  - † 1875)
nach dem Original von Josef Karl Stieler
gemalt und signiert von: M. Nancy vormals Porzellanmalerin der Manufaktur Herend in Ungarn

 

Historie:
Das Originalgemälde von Alexandra von Bayern befindet sich in der berühmten Schönheiten-Galerie im Schloß Nymphenburg-München. 36 Portraits wurden vom König Ludwig I. von Bayern beim Hofmaler, J. Stieler, in Auftrag gegeben. Sie ist die jüngste Tochter König Ludwig I. von Bayern. U.a. war sie Wohltäterin der Stadt Aschaffenburg und kümmerte sich um die Armenfürsorge.

Lupen-Malerei
Bild-Maß 4x5 cm
handgemalt auf Elfenbein mit Künstleraquarellfarben.
Malplatte wurde hergestellt aus Haffke´s  Elfenbein-Altbestand vor 1976 mit der EU-Bescheinigung DE-AÖ-0810291003.
Eine EU-Bescheinigung für diese Miniatur wird auf den Namen des Käufers ausgestellt und beigefügt.

HINWEIS: Bitte legen Sie die gewünschte ungerahmte Malerei in den Warenkorb und wählen Sie anschließend einen passenden (Bildgröße beachten!) Rahmen aus. Den Rahmen ohne Malerei bitte auch in den Warenkorb legen. Die Summe beider Einzelpreise ist inklusiv fachgerechter, staubdichter Montage und Einrahmung der ausgewählten Miniatur!

Motiv aus der Haffke-Sammlerbroschüre: “Münchner Schönheiten Galerie nach Stieler im Auftrag König Ludwig I. von Bayern“
Für weitere passende Ergänzungen besuchen Sie unsere Internetseite
http://haffke-kunsthandwerk.de/Produkte/Miniatur Malerei/Motive/Klassische_Motive/klassische_motive.html
oder kontaktieren Sie Walter Armbruster unter
walter@haffke.com  -
Inhaber der Firma Haffke Kunsthandwerk, Weltmarktführer für Miniatur-Malerei und Miniatur-Rahmen seit 1909. 


Wie entsteht die historische Haffke-Elfenbein-Miniatur?

Die Elfenbein-Malplatte wird in 0.2 mm Stärke in einer speziell gefertigten Schneidemaschine nass geschnitten, getrocknet und gebleicht. In unserem Labor beschichten wir die Malplatten mit einer speziellen Emulsion. Wir haben von allen historischen Motiven alte Negative. Dieses wird auf der Malplatte kurz belichtet und soweit entwickelt, dass eine leichte graue Umrisskopie entsteht.
Die Künstler arbeiten nach Miniatur-Vorlagen, die teilweise 100 Jahre alt sind. Unter der Lupe malen Sie mit feinsten speziellen Haarpinseln das Portrait mit Künstler-Aquarellfarben aus. Zu dieser Miniatur-Malerei ist eine spezielle Kenntnis erforderlich, die in der Manufaktur an die Künstler weitergegeben wird, die teilweise vormals Porzellan bemalten.

Zuletzt angesehen